Darmstadt: Polizeikontrollen im Stadtgebiet/ Geringe Mengen Drogen und zwei Fahrräder sichergestellt

Darmstadt (ots) – Zivilfahnder der Darmstädter Kriminalpolizei haben am Dienstag (5.6.) an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet verdachtsunabhängige Kontrollen durchgeführt. Die Polizeibeamten waren in diesem Zusammenhang am Georg-Büchner-Platz, in der Albert-Schweitzer-Anlage und in der Ludwigstraße unterwegs. Bei insgesamt vier Männern wurden geringe Mengen Betäubungsmittel sichergestellt und Strafanzeige erstattet. Für eine 39-Jährige Frau aus Bensheim lag eine Aufenthaltsermittlung der Staatsanwaltschaft Frankfurt vor. In der Albert-Schweitzer-Anlage trafen die Fahnder auf eine Gruppe junger Männer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren. Keiner der Angetroffenen wollte Angaben zu der Herkunft von zwei unmittelbar neben ihnen stehenden Fahrrädern machen. Beide Räder wurden wegen des Verdachts des Diebstahls sichergestellt. Die Ermittlungsgruppe-Darmstadt- City ist hierzu mit den weiteren Untersuchungen betraut und sucht nun die Eigentümer der Zweiräder. Wer sein Fahrrad vermisst und es auf den eingestellten Bildern wiedererkennt, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151/969-0 bei den Beamten zu melden.

Bilder der Fahrräder: http://k.polizei.hessen.de/1444944342

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de


Comments are closed.