Flensburg/Duburg – Kampfmittelräumdienst im Einsatz/ Entwarnung: Verdächtiger Gegenstand entpuppte sich als Sonarboje

Flensburg (ots) – Mittwochmorgen (06.06.18), um 8.30 Uhr, meldeten Anwohner der Turnierstraße über den Polizeinotruf einen verdächtigen Gegenstand, der auf einem Parkplatz in der Landsknechtstraße/Turnierstraße stand. Eine erste Einschätzung durch die Polizeikräfte vor Ort ergab, dass es sich um eine Art Gasflasche handeln könnte. Vorsorglich wurde der Bereich um den Fundort abgesperrt und der Kampfmittelräumdienst des Landeskriminalamtes wurde hinzugerufen. Gegen 10.25 Uhr wurde Entwarnung gegeben. Es handelte sich bei dem Gegenstand um eine Sonarboje. Diese wurde vom Kampfmittelräumdienst als ungefährlich eingestuft und abtransportiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de


Comments are closed.