Polizeibox.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Kiel: Drei Radfahrer bei Unfällen verletzt

Kiel (ots) – Dienstag haben sich drei Radfahrer bei Verkehrsunfällen teils schwer verletzt. In einem Fall stießen zwei Radfahrer zusammen, in dem anderen ein Radfahrer und ein Auto.

Gegen 17:30 Uhr übersah eine 60-Jährige Opel-Fahrerin beim Einfahren in den Kreisverkehr Langer Rehm / Helenenstraße offenbar einen vorfahrtberechtigten Radfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 33-Jährige erlitt hierbei mehrere Knochenbrüche und kam in ein Krankenhaus. Zuvor war eine Notärztin eingesetzt, die aufgrund der Verkehrslage mit einem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle geflogen wurde, um eine schnellstmögliche Versorgung des Verletzten zu gewährleisten.

An der Kiellinie in Höhe Hausnummer 90 kamen gegen 22 Uhr zwei sich entgegenkommende Radfahrer zu Fall, nachdem sich ihre Lenker ineinander verkeilt hatten. Eine 67-Jährige erlitt hierbei eine Gehirnerschütterung und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der andere Radfahrer, 34 Jahre alt, erlitt lediglich leichte Schürfwunden. Bei ihm stellten die eingesetzten Beamten des 1. Reviers Alkoholgeruch wahr. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp 1,8 Promille, woraufhin ein Polizeiarzt eine Blutprobe entnahm und die Beamten ein Ermittlungsverfahren einleiteten.

Matthias Arends

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Kiel
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 – 2010 bis 2012
Fax +49 (0) 431 160 – 2019
Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14
Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5
E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

Updated: 06/06/2018 — 12:34
Polizeibox © 2018 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.