Polizeibox.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

NOM: Sattelschlepper nach Unfallflucht vorübergehend stillgelegt

Northeim (ots) – Northeim, Hillerser Straße 05.06.2018, 15.30 Uhr

NORTHEIM (ro/pa) – Polizeibeamte haben am Dienstag gegen den Fahrer eines Sattelzuges strafrechtliche Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und weiterer Verstöße eingeleitet. Der LKW wurde übergehend stillgelegt.

Zunächst war die Polizeistreife nach einem Zeugenhinweis zu einer Unfallflucht in der Hillerser Straße gerufen worden, nachdem von einem Sattelauflieger während der Fahrt die Türen seitlich aufgeschlagen waren und erst einen geparkten Lastwagen, dann ein Auto getroffen hatten. Der Fahrer des LKW war laut Aussage der Zeugin ohne anzuhalten weitergefahren.

Bei der Anfahrt zur Unfallstelle kam den Beamten der beschriebene polnische Sattelzug entgegen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde an der rechten Außenwand eine massive Beule erkennbar, weshalb der ukrainische Fahrer die Seitenplane öffnen musste. Wie sich herausstellte, war die aus Holzzäunen und Pfählen bestehende Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert und massiv verrutscht.

Die Polizei geht davon aus, dass der Unfall dadurch verursacht wurde, weil die Heckklappen des Aufliegers nicht richtig gesichert waren und deshalb im Vorbeifahren gegen die geparkten Fahrzeuge schlugen.

Auf Grund der Verstöße wurde dem 57-Jährigen die Weiterfahrt untersagt. Den LKW musste der Fahrer bis zur Nachbesserung der Ladungssicherung stehen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Updated: 06/06/2018 — 12:33
Polizeibox © 2018 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.