PPKO: Radfahrer in Koblenz-Neuendorf beraubt

Koblenz (ots) – Ein 23 Jähriger war am gestrigen Dienstag, 05.06.2018 gegen 21.00 Uhr mit seinem Rad am Rheinufer in Koblenz-Neuendorf unterwegs. In einer Grünanlage zwischen der Straße „Am Ufer“ und dem Wohngebiet nahm er auf einem der beiden Bänke Platz. Auf der Nachbarbank saßen zwei ihm unbekannte Männer. Als er weiterfahren wollte, sprangen diese auf und hielten ihn fest. Während ihn einer festhielt, wurde er vom Zweiten durchsucht, der ihm dann 30.- Euro aus der Hosentasche stahl. Beim Versuch, sich loszureißen, schlugen die beiden Täter auf ihn ein und verletzten ihn leicht. Als sich ein Zeuge näherte und die Personen voneinander trennte, entfernten sich die Täter.

Beschreibung:

1: Person: etwa 190 cm groß, sehr schlanke Figur, kurze dunkle Haare, trug schwarzes T-Shirt und eine kurze Hose, dunkler Teint.

2. Person: Kräftige Figur, dunkelblonde, kurze Haare, Tätowierung am linken Unterarm, trug kurze, knielange dunkle Hose mit weißem Gürtel und ein dunkles Shirt, heller Teint.

Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, 0261-1032690.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013, georg
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.koblenz


Comments are closed.