NB: Verkehrsunfall mit einer getöteten Person kurz vor der Ortschaft Bansin (LK Vorpommern-Greifswald)

Heringsdorf (ots) – Am 08.06.2018, gegen 17:50 Uhr kam es auf der Landesstraße 266, kurz vor der Ortslage Bansin, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 64-Jähriger aus Niedersachsen befuhr mit seinem PKW Ford die L 266 aus Richtung Bansin kommend in Richtung Schmollensee. Ca. 200m hinter der Ortschaft Bansin beabsichtigte er seinen PKW zu wenden und wieder in Richtung Bansin zu fahren. Dies tat er unmittelbar vor einer leichten Rechtskurve und einer dahinter befindlichen Bergkuppe. Ein 37-Jähriger aus dem Landkreis Vorpommern-Greifswald befuhr mit einem Motorrad Suzuki die L 266 in Richtung Bansin. Nach dem Befahren der besagten Kuppe und Kurve befand sich plötzlich der PKW des 64-Jährigen auf der Fahrbahn. Der Motorrad-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Ford zusammen. Bei dem Unfall wurde der 37-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Ein Mitarbeiter der DEKRA wurde zur Untersuchung der genauen Unfallursache eingesetzt. Der entstandene Gesamtsachschaden beträgt ca. 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L 266 für ca. 4 Stunden voll gesperrt.

Im Auftrag

Holger Bahls, Polizeihauptkommissar, Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026


Comments are closed.