ST: Pressebericht der KPB Steinfurt für Samstag, 09.06.2018

Steinfurt (ots) – Verkehrsunfall mit -2- Verletzten Greven, Hanseller Straße Freitag, 08.06.2018. 18:30 Uhr Zu einem Verkehrsunfall mit Beteiligung eines Pferdes kam es am Freitagabend in Greven. Eine 40-jährige Reiterin ritt auf ihrem Pferd aus der Einmündung eines Waldwegs auf den Radweg der Hanseller Straße. Dort kam es zur Kollision mit einem 22-jährigen Radrennfahrer aus Emsdetten, der auf dem Fahrradweg unterwegs war. Das Pferd lief nach dem Zusammenprall gegen einen Zaun. Dabei stürzte die Reiterin vom Pferd und erlitt schwere Verletzungen. Der Radfahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt. Auch das Pferd zog sich Verletzungen zu, die veterinärärztlich behandelt werden müssen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 3.800 Euro.

Verkehrsunfall mit -3- Verletzten Ibbenbüren, OT Dickenberg, Rheiner Straße Freitag, 08.06.2018, 20:00 Uhr Am Freitagabend kam es unter Beteiligung von drei Pkw zu einem Verkehrsunfall mit 2 schwer verletzten Personen. Ein 21 jähriger Mann aus Recke fuhr in einem VW Golf, mit einem 13 jährigen Beifahrer vom Dickenberg, die Rheiner Straße in Fahrtrichtung Hörstel. Auf dem abschüssigen Teil der Rheiner Straße beabsichtigte ein 19 jährige Dickenberger das vorausfahrende Fahrzeug des Mannes aus Recke mit einem Mercedes zu überholen. Als sich die Pkw auf einer Höhe befanden, wurde der Überholvorgang für eine längere Strecke nicht abgeschlossen. Beiden nebeneinander fahrenden Fahrzeugen kam, in einer Rechtskurve, ein 43 jähriger Ibbenbürener mit seinem Audi entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wichen sowohl der Mercedes-Fahrer als auch der Audi-Fahrer einander aus. Beide Fahrzeuge kamen von der Straße ab und kamen auf dem in Fahrrichtung Hörstel gesehen linken Fahrstreifen bzw. dem dortigen Maisfeld, auf dem Dach liegend, zum Stehen. Ob der Fahrzeugführer des VW Golf den Überholvorgang durch die Erhöhung seiner gefahrenen Geschwindigkeit verhindert wollte oder der Fahrzeugführer des Mercedes die Situation falsch eingeschätzt hat ist Gegenstand der Ermittlungen. Die Pkw Fahrer der beiden von der Fahrbahn angekommenen Fahrzeuge wurden schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser (Ibbenbüren und Osnabrück) gebracht. Der Fahrer des VW Golf, sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. Durch den Unfall entstand Flurschaden durch das Abkommen von der Straße sowie durch auslaufende Betriebsstoffe. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 28.000 Euro.

Verkehrsunfall mit -5- Leichtverletzten Hopsten, Hörsteler Straße (L 833) Freitag, 08.06.2018, 17:25 Uhr Zu einem Verkehrsunfall mit 5 Leichtverletzten ist es am späten Freitagnachmittag in Hopsten gekommen. Ein 20 jähriger Pkw Fahrer aus Haren fuhr in einem Chevrolet die Hörsteler Straße in Fahrtrichtung Hörstel. In einer Kurve kam das mit 4 weiteren Insassen (15-21 Jahre aus Hopsten, Schapen und Hörstel) besetzte Fahrzeug auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Alle Fahrzeuginsassen wurden im Anschluss an den Unfall vor Ort ärztlich notversorgt. Sie blieben alle samt leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200


Comments are closed.