Polizeibox.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Harz – Pressemitteilung Nr.: 201/2018 Halberstadt, den 10. Juni 2018

Polizeimeldung Polizeirevier Harz

Wohnhausbrand

Reddeber Dorfstraße

09.06.2018, 15.00 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einem mehrstöckigen

Wohnhaus in Reddeber zu einem Brand, der sich binnen kürzester

Zeit auf das komplette Obergeschoß ausbreitete. Zwei Bewohner,

ein 34 jähriger Mann, sowie eine 85 jährige Frau, konnten durch

Anwohner, die den Brand bemerkten und die Hauseingangstür ein-

getreten hatten, aus dem brennenden Haus gerettet werden. Beide

Personen werden im Krankenhaus in Wernigerode stationär be-

handelt. 87 Kameraden der Feuerwehr angrenzender Ortschaften,

sowie 22 Mitarbeiter des THW waren bis in die Abendstunden

damit beschäftigt den Brand zu löschen, bzw. das Gebäude gegen

herabfallenden Dachteile zu sichern. Das Wohnhaus ist komplett

zerstört und nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich

auf mehr als 100000.- €. Die Kriminalpolizei nimmt die Ermittlungen

auf.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Hüttenrode, Gartenstraße

09.06.2018, 15.00 Uhr – 15.30 Uhr

Eine 62 jährige Fahrzeugführerin eines PKW Hyundai verursachte

in der Gartenstraße zwei Verkehrsunfälle. Zum einen beschädigte

die Frau bei einem Wendemanöver eine Mauer und einen Gartenzaun

und kurze Zeit später einen zum Parken abgestellten PKW. Ein

Zeuge rief die Polizei und teilte den Sachverhalt mit. Bei der Unfall-

aufnahme stellte die Beamten Alkoholgeruch im Atem der Verursacherin

fest. Ein Alco-Test ergab einen Vorwert v. 2,33 0/oo AAK. Der Führer-

schein der Frau ist sichergestellt worden.

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Radfahrern

Schierke, Brockenstraße

09.06.2018, 15.50 Uhr

Beide Radfahrer befuhren die Brockenstraße aus Richtung

Brocken kommend i.R. Schierke. In Höhe der Ausbildungs-

stätte musste einer der Radfahrer seine Geschwindigkeit

verringern, da sich am Straßenrand ein Pferdefuhrwerk be-

befand. Der zweite Radfahrer bemerkte das zu spät und fuhr

auf den ersten auf. Beide stürzten und verletzten sich schwer.

Einer der beiden musste mit dem Rettungshubschrauber in

das Klinikum nach Nordhausen befördert werden. Der andere

Radfahrer ist nach Wernigerode transportiert worden.

Verkehrsunfall – mehrstündige Sperrung der B 81

B 81 zwischen Ermsleben und Abzweig Nienhagen

09.06.2018, 22.00 Uhr

Ein 24 jährigen Golf Fahrer befuhr die B 81 aus Richtung Gröningen

kommen i.R. Ermsleben. Aus bisher unbekannter Ursache geriet

der Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn

und kollidierte mit einem entgegen kommenden 44 jährigen Audi

Fahrer aus Oschersleben. Verletzt wurde niemand. An beiden

Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße

musste für 3 Stunden voll gesperrt werden.

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Halberstadt, Harmoniestraße

09.06.2018, 21.43 Uhr

Auf dem Weg zu einem Einsatzort passierten die Beamten einen 19 jährigen

Halberstädter, der den rechten Arm erhob und den Beamten den sogenannten

„Stinkfinger“ zeigte. Die Beamten sprachen den Mann an, der verbal aggressiv

reagierte, die Beamten beschimpfte und beleidigte und mit Gegenständen nach

ihnen warf. Angaben zu seiner Person verweigerte der alkoholisierte Mann

und versuchte die Beamten zu bespucken. Zur Identitätsfeststellung sollte der

Mann dem Polizeirevier zugeführt werden. Der Mann setzte sich erheblich zur

Wehr, so dass er ergriffen wurde und ihm Handfesseln angelegt werden mussten,

um dem Widerstand entgegen zu wirken. nach Feststellung der Personalien ist

ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungs-

beamte eingeleitet worden.

Im Auftrag

Michael Fricke

Impressum:

Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 10/06/2018 — 19:24
Polizeibox © 2018 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.