HH: 180610-3 Zeugenaufruf nach Raub auf Seniorin in Hamburg-Wilhelmsburg

Hamburg (ots) – Tatzeit: 08.06.2018, 09:35 Uhr Tatort: Hamburg-Wilhelmsburg, Leipeltstraße,

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bislang unbekannten Täter, der am Freitagmorgen eine 82-jährige Frau überfallen und ihre Geldbörse mit Bargeld erbeutet hat. Die Ermittlungen führt das für die Region Harburg zuständige Raubdezernat (LKA 184).

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand befuhr die 82-Jährige mit ihrem Fahrrad den Verbindungsweg zwischen Leipeltstraße und ehemaligem IGS-Gelände, als der Täter plötzlich aus einem Zubringerweg sprang und die Geschädigte von ihrem Fahrrad stieß. Der Täter riss die Handtasche aus dem Gepäckträgerkorb und flüchtete nach Angaben einer Zeugin in Richtung Neuenfelder Straße. Eine Sofortfahndung mit sechs Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber „Libelle“ führte nicht zur Festnahme des Täters. Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

– männlich – südländisches Erscheinungsbild – 20 – 25 Jahre alt –
kurze schwarze Haare – schmales Gesicht – 170 – 175 cm groß –
sportliche Figur – graue Hose – helle Oberbekleidung
Die 82-Jährige wurde durch den Sturz von ihrem Fahrrad verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des unbekannten Täters geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden. Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Updated: 10/06/2018 — 17:02