Polizeibox.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

RZ: Ahrensburg: Stadtfest – Bericht nach zwei Nächten

Ratzeburg (ots) – Ahrensburg

Nach zwei Tagen Ahrensburger Stadtfest kann von hauptsächlich friedlich feiernden Besuchern berichtet werden. Falls es doch zu kleineren Auseinandersetzungen kam, konnten diese schnell aufgrund der starken Polizeipräsenz beendet werden. Bei allen angezeigten Körperverletzungen konnten Tatverdächtige unmittelbar vor Ort ermittelt werden. Für auffällige Personen wurden Platzverweise ausgesprochen.

Die Bilanz in Zahlen: Anzeigen Körperverletzung: 7 Anzeigen Fund Betäubungsmittel: 3 Verstoß Waffengesetz (Besitz Einhandmesser): 1 Platzverweise: 6 Gewahrsamnahmen: 1

Bei den gemeinsamen Jugendschutzkontrollen zusammen mit dem Kreis Stormarn und der Stadt Ahrensburg wurden in beiden Nächten ca. 120 Jugendliche kontrolliert und präventive Gespräche geführt. 30 Flaschen hochprozentigen Alkohols wurden dabei den Jugendlichen weggenommen. Drei stärker alkoholisierte Jugendliche wurden ihren Eltern übergeben. Hier hatte der Spitzenreiter 1,47 Promille. Eine 17-jährige mit 2,47 Promille musste hingegen dem Rettungsdienst zur Einweisung in ein Krankenhaus übergeben werden.

Aus Sicht der Polizei hat sich das Sicherheitskonzept von Veranstalter, Stadt, Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei voll bewährt.

Die Polizei war in beiden Nächten mit jeweils 70 Beamten aus der gesamten Polizeidirektion Ratzeburg im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
– Pressestelle –
Marco Hecht-Hinz
Nachfragen über Polizeirevier Ahrensburg
Telefon: 04102-809-145

Updated: 10/06/2018 — 19:20
Polizeibox © 2018 Frontier Theme