H: Vater bewahrt Filius vor Gefängnisaufenthalt

Hannover (ots) – Flughafen Hannover:

Am 11.06.2018 wurde ein 25-jähriger Deutscher bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus London durch die Bundespolizei ermittelt und festgenommen.

Gegen den Betroffenen bestand ein aktueller Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung in drei Fällen. 2016 zu einer Geldstrafe in Höhe von 7.000,- EUR verurteilt, beglich er die offene Rechnung mit den Justizbehörden nicht und entzog sich im weiteren Verfahren der Strafvollstreckung.

Der informierte Vater des Betroffenen bewahrte durch Einzahlung der offenen Summe bei einer anderen Polizeidienststelle seinen Sohn vor dem Antritt einer – 100 -tägigen Ersatzfreiheitsstrafe und gewährleistete somit seine Weiterreise.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flughafen Hannover
Frank Steigerwald
Telefon: 0511 7281-200 bzw. 0173/611 9808
E-Mail: bpolifh.haj.Post.OEA@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Comments are closed.