SU: Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall

Siegburg/Lohmar (ots) – Aus bislang ungeklärten Gründen ist am Montagnachmittag (11.06.2018) eine 78-jährige Neunkirchen-Seelscheiderin mit ihrem BMW Roadster auf der Bundesstraße 56 (B56) zwischen den Abzweigen Siegburg-Zeithstraße und Lohmar-Franzhäuschen in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden SUV kollidiert. Trotz hohem Sachschaden von circa 55000,- Euro ist die 78-Jährige nur leicht verletzt worden und brauchte nur ambulant versorgt werden. Nach Angaben des 48-jährigen SUV-Fahrers aus Siegburg kam ihm der auffällige BMW Roadster aus Richtung Neunkirchen-Seelscheid entgegen. Als er bemerkte, dass die Fahrerin ihr Fahrzeug auf seine Fahrspur lenkte, fuhr der Siegburger mit seinem Grand Cherokee bis an die Leitplanke an den äußersten rechten Fahrbahnrand. Trotzdem kam es zur Kollision zwischen den Fahrzeugen. Einen Frontalzusammenstoß konnte der 48-Jährige durch sein umsichtiges Handeln jedoch verhindern. Zur Bergung der stark beschädigten Fahrzeuge durch einen Abschleppdienst wurde die B56 für circa 20 Minuten gesperrt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die 78-Jährige hatte nach dem Unfall Angaben zu einer technischen Ursache gemacht. Daher wurde ihr BMW von der Polizei sichergestellt. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de


Comments are closed.