Polizeirevier Harz – Pressemitteilung Nr.: 221/2018 Halberstadt, den 26. Juni 2018

Polizeimeldung des Polizeireviers Harz

Zwei Verletzte nach tätlicher Auseinandersetzung
Quedlinburg – Am 25.06.2018 verletzten sich in den Abendstunden zwei Männer nach einer tätlichen Auseinandersetzung auf dem Parkplatz „Mettehof“ im Harzweg.
Nach gegenwärtigem Ermittlungs- und Erkenntnisstand kam es zwischen zwei Personengruppen gegen 23:30 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, forderte ein 41-jähriger Quedlinburger einen 21-jährigen in Quedlinburg wohnenden Afghanen und dessen bislang unbekannte Begleiter auf, zu gehen. Der 21-Jährige zog daraufhin ein Klappmesser und richtete dieses in Richtung des 41-Jährigen. In weiterer Folge soll sich der 21-Jährige selbst eine Schnittwunde an der rechten Gesichtshälfte zugefügt und das Messer anschließend weggeworfen haben. Späteren eigenen Angaben der Polizei gegenüber zufolge soll der 21-Jährige von mehreren Personen tätlich angegriffen worden sein, wobei auf bislang unbekannte Art und Weise die Schnittverletzung im Gesicht des 21-Jährigen entstanden sein soll.
Im Rahmen der Auseinandersetzung zwischen beiden Personengruppen soll ein 39-jähriger Quedlinburger in den Rücken getreten worden sein. Dabei soll dieser gestürzt sein und sich eine Platzwunde am Kopf sowie eine Verletzung am Bein zugezogen haben. Darüber hinaus wurde die Jacke eines 29-jährigen Quedlinburgers beschädigt. Der 21-jährige Afghane, der unter Alkoholeinfluss stand, wurde ambulant und der 39-jährige Quedlinburger stationär im Klinikum behandelt.
Die Beamten haben u. a. ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen bzw. der versuchten gefährlichen Körperverletzung eingeleitet. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Mit 1,34 Promille unterwegs
Blankenburg –  Am 26.06.2018 befuhr ein 44-jähriger aus der Stadt Thale mit einem Pkw Ford gegen 01:00 Uhr die Michaelsteiner Straße, obwohl er unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,34 Promille. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann ein, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und beschlagnahmten den Führerschein. Das Fahrzeug war den Beamten aufgrund eines defekten Abblendlichts aufgefallen.

Einbruch in Pkw
Halberstadt – In der Zeit vom 25.06. bis 26.06.2018 schlugen bislang Unbekannte die Seitenscheibe eines in der Thomas-Müntzer-Straße abgestellten Pkw BMW ein und entwendeten mehrere Bekleidungsgegenstände wie Jacken und Hemden aus dem Fahrzeug.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Halberstadt – Am 25.06.2018 befuhr eine 22-Jährige aus Halberstadt mit einem Pkw VW gegen 14:55 Uhr die Wernigeröder Straße, obwohl sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Darüber hinaus steht sie im Verdacht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Ein Schnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Im Fahrzeug fanden die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmitteln und stellten diese sicher. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen die Frau ein und ließen ihr eine Blutprobe entnehmen.

Teile von Motorrad entwendet
Halberstadt – In der Zeit vom 25.06. bis 26.06.2018 entwendeten bislang Unbekannte mehrere Fahrzeugteile von einem in einer Tiefgarage in der Antoniusstraße abgestellten Kraftrad „Hyuosung“. Es wurden u. a. der Scheinwerfer, die Sitzbank sowie das hintere Schutzblech incl. Kennzeichen und Rücklicht abmontiert.

Einbruch in Kita
Thale – In der Zeit vom 25.06. bis 26.06.2018 drangen bislang Unbekannte gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Kindertagesstätte in der Neustädter Straße ein. Dabei beschädigten sie ein Fenster sowie zwei Türen im Gebäudeinneren. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde nichts entwendet.

 

Impressum:

Polizeirevier Harz
Pressebeauftragter
Plantage 3
38820 Halberstadt
Tel: 03941/674 – 204
Fax: 03941/674 – 130
Mail: presse.prev-harz@polizei.sachsen-anhalt.de


Comments are closed.