MI: Autofahrer kollidiert mit Treckergespann

Rahden (ots) – Beim Überqueren der Kreuzung Diepholzer Straße und Sielhorster Straße kollidierte am Freitagmorgen ein Autofahrer mit einem Treckergespann. Hierbei zogen sich beide Fahrer leichte Verletzungen zu. Der VW-Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung dem Krankenhaus Rahden zugeführt.

So befuhr der Rahdener gegen 8.50 Uhr mit seinem VW Golf die Sielhorster Straße in Richtung Preußisch Ströhen. In Höhe der Diepholzer Straße hielt er zunächst an, und wollte dann die Kreuzung geradeaus überqueren. Hierbei kollidierte der 87-Jährige mit einem Trecker samt Wohnwagen. Dessen Fahren, ein 57-jähriger Löhner, war auf der Diepholzer Straße in Richtung Wagenfeld unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls kam das Gespann ins Schleudern und erst auf einer Verkehrsinsel zum Stehen. Die Fahrt des Golfs endete im Straßengraben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Den Sachschaden taxierte man auf rund 5.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

Updated: 06/08/2018 — 15:00