ST: Ladbergen, Raub am Montag

Ladbergen (ots) – Nach einem Raub in Ladbergen hat die Polizei die Ermittlungen zu den bisher unbekannten Tätern aufgenommen. Es handelt sich um zwei Männer und eine etwa 28 bis 30 Jahre alte Frau, die mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs waren. Gegen 04.25 Uhr fuhr ein Autofahrer aus Lengerich auf der Grevener Straße (L 555) in Richtung Greven. Kurz vor der Kanalbrücke sah er am Fahrbahnrand einen Kleinwagen stehen, an dem die Warnblinkanlage eingeschaltet war. Neben dem Auto stand eine blonde Frau, die winkend auf sich aufmerksam machte. Der „Helfer“ stoppte und ging zu dem vermeintlichen Pannenfahrzeug. Die Unbekannte stieg in dem Moment auf den Fahrersitz des Autos. Zeitgleich öffneten sich die beiden hinteren Türen und zwei maskierte, bewaffnete Männer stiegen aus und gingen auf den Lengericher zu. Einer der Räuber durchsuchte den Wagen des Opfers und stahl einen Lederkoffer, in dem sich persönliche Gegenstände und auch Bargeld befanden. Danach stiegen die Beiden wieder in den Wagen. Das Auto fuhr sofort davon. Einer der Männer war etwa 190 cm groß, schlank und dunkel gekleidet. Der andere Mann war cirka 180 cm groß, ebenfalls schlank und dunkel gekleidet. Die blonde Frau war stabil gebaut, hatte ein längliches Gesicht und war ebenfalls dunkel gekleidet, mit einer Jeanshose und einem Oberteil. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Raub machen können, Telefon 05481/9337-4515. Sie fragt: Wem ist an der Grevener Straße, insbesondere im Bereich der Kanalbrücke, ein verdächtiger Kleinwagen aufgefallen? An dem Wagen könnte die Warnblinkanlage eingeschaltet gewesen sein. Wer hat dort verdächtige Personen bemerkt? Besonders interessant ist die Zeit nach 04.00 Uhr, bis etwa 04.25 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200


Comments are closed.