Polizeibox.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Polizeirevier Magdeburg – Pressemitteilung Nr.: 457/2018 Magdeburg, den 12. September 2018

Weibliche Person aus dem Neustädter See identifiziert

Die am 10.09.2018 im Neustädter See aufgefundene unbekannte, weibliche Person (siehe PM 453/2018), konnte jetzt identifiziert werden.

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der jungen Frau, um eine 21-jährige, syrische Asylbewerberin aus Magdeburg handelte. Laut Obduktion trat der Tod durch Ertrinken ein. Hinweise auf Fremdeinwirkungen liegen gegenwärtig nicht vor.(HW)

Polizeimeldung 453/2018

Unbekannte Frau tot im Wasser aufgefunden – Polizei bittet um Mit-hilfe

Im Neustädter See ist am heutigen Vormittag eine Frau, deren Identität bislang noch nicht geklärt werden konnte, leblos im Wasser treibend auf-gefunden worden.

Gegen 06:30 Uhr beobachtete eine Zeugin vom Seeufer aus, die leblos im Wasser treibende Person, woraufhin sie die Rettungsleitstelle informierte. Durch Kräfte der Feuerwehr wurde die Unbekannte aus dem Wasser ge-borgen. Die hinzugezogene Notärztin konnte nur noch den Tod der Frau feststellen, der vermutlich zwischen 06:00 und 06:30 Uhr eingetreten ist. Da bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Vermisstenanzeige vorliegt, wird um Hinweise zur Identität der Unbekannten gebeten. Zur Personenbeschrei-bung können folgende Angaben gemacht werden:

– 1.60m-1.65mgroß

– 17-25 Jahre alt

– stabil

– schwarze, ca 30 cm lange, gewellte, zu einem Zopf gebundene Haare

– braune Augen

– bräunliche Jacke mit Aufschrift „N.Y.C 1903 State Team HOMESTATE“

– blaue Jeans

– orangefarbenes Shirt, vorn mit dem Aufdruck „Power to the Girls“

– leicht grünliches Freundschaftsband am rechten Arm

– schwarze Freizeitschuhe mit weißer Sohle

Dem Aussehen nach zu urteilen, könnte die junge Frau einen Migrations-hintergrund haben.

Es gibt keine Hinweise auf ein Fremdeinwirken. Konkrete Rückschlüsse auf die Todesursache erhoffen sich die Ermittler von einer zeitnah stattfin-denden Obduktion.

Hinweise nimmt die Magdeburger Polizei unter der Telefonnummer 0391/546-3292 entgegen.

Impressum:

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord – Polizeirevier Magdeburg
Pressestelle Sternstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: (0391) 546-1422
Fax: (0391) 546-1822
Mail: presse.pd-nord@polizei.sachsen-anhalt.de

Updated: 12/09/2018 — 18:21
Polizeibox © 2018 Frontier Theme
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.